SV Viktoria Kleestadt "Jugendabteilung"
  News!
 
Neues aus der Jugendabteilung
Die Jugendabteilung startet in die Saison 2016/2017
Jugendleitung am 10.07.2016 um 18:44 (UTC)
 Die Jugendabteilung startet in die Saison 2016/2017

In der neuen Saison können wir erfreulicherweise wieder in allen Altersklassen mit einem Team an den Start gehen.

Folgende Trainer und Betreuer werden unsere Kinder und Jugendlichen betreuen:

Für unsere A-Junioren steht weiterhin das Trainer-Tandem Bülent Üresin und Heiko Daum zu Verfügung.

Bei den B-Junioren bleiben Meik Huhn, Thomas Hartl und Marec Förster die verantwortlichen Trainer und gehen somit in die zweite gemeinsame Saison.

Auch bei den C-Junioren geht es mit den bisherigen Trainer-Team Marko Klotz und Ayhan Ünlükaya weiter.

Bei den D-Junioren sind in der neuen Saison Michael Salzner, Christian Segeth, Johannes Monath und Renee Kraus zuständig.
Hier freuen wir uns über den neuen Trainerzuwachs.

Die E-Junioren werden von Estefan "Steffen" Garcia Carneiro, Michael Salzner und unserem Trainerneuling Danny Mansour betreut.

Bei den F-Junioren wird Christian Weber zukünftig von Marc Katzschmann und Rici Alves unterstützt.
Mit Marc Katzschmann konnten wir erfreulicherweise einen weiteren Trainer mit C-Lizenz dazu gewinnen.

Unsere Kleinsten(G-Junioren) können sich weiterhin auf Heiko Daum freuen.
Hier wird es wieder mit viel Spaß zur Sache gehen.

Im Bereich der A-Junioren bilden wir aus Spielermangel erstmals eine JSG mit dem SV Sickenhofen, von den B- bis zu den E-Junioren geht es in unserer gewohnten JSG mit dem TSV Langstadt weiter. Bei den F- und G-Junioren stellen wir jeweils eine eigenständige Mannschaft.

Unser Jugendvorstand besteht auch in dieser Saison wieder aus den Hauptverantwortlichen Marec Förster (Jugendleiter), Heiko Daum (stellv. Jugendleiter) und den weiteren Mitgliedern Marko Klotz und Ayhan Ünlükaya.

Wir wünschen allen Trainern und Spielern viel Erfolg in der kommenden Saison!

Die Jugendleitung
 

Pressetext Juni 2016
svk am 25.06.2016 um 12:23 (UTC)
 Planungssicherheit für den Jugendfussball
-SV Kleestadt sieht sich gut aufgestellt-

Die Fussballsaison 2015/2016 ist beendet und alle Vereine treiben die Planungen für die nächste Spielzeit voran. Dies gilt sowohl für den Senioren- als auch für den Jugendspielbetrieb.

Doch gerade im Jugendbereich ist der Wettbewerb zwischen den Vereinen „gefühlt“ in den letzten Jahren nochmals intensiver geworden. Hierbei konkurriert man schon längst nicht mehr nur sportlich mit anderen Fussballvereinen, sondern mit einem immensen Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche insgesamt.

Beim SV „Viktoria“ Kleestadt nimmt die Jugendarbeit schon immer einen besonderen Stellenwert ein, was eindeutig auch der Chronik des über 100 Jahre alten Vereins entnommen werden kann. Doch was zählen schon Taten aus der Vergangenheit, wenn dies in der Gegenwart nicht mehr umgesetzt werden kann?

Dies müssen sich die Macher beim „SVK“ jedoch nicht vorwerfen lassen, denn über das verlängerte Fronleichnams-Wochenende finden auch in diesem Jahr wieder die „Viktoria-Jugendtage“ statt. Hierbei handelt es sich um ein Jugendfussball-Turnier, das über nahezu alle Altersklassen hinweg über vier Tage ausgetragen wird. Das Turnier gibt es nunmehr schon über zwei Jahrzehnte und bringt somit am deutlichsten den Stellenwert des Jugendfussballs beim Verein aus dem Groß-Umstädter Ortsteil zum Ausdruck.

Um dem eigenen Anspruch auch zukünftig gerecht werden zu können, hat sich der Vorstand des Vereins gemeinsam mit Jugendleiter Marec Förster und dessen Team auch ganz bewusst dazu entschieden nicht dem Jugendfussballverein der anderen Groß-Umstädter Fußballvereine beizutreten.

Gründe hierfür sieht man in Kleestadt einige. So zum Beispiel die bereits über viele Jahre bestehende Jugendspielgemeinschaft mit dem Babenhäuser Stadtteilverein TSV Langstadt. „Die Kinder und Eltern sollen wissen was sie erwartet, wenn Sie zum SV Kleestadt wechseln“, lautet die klare Botschaft, die Jugendleiter Marec Förster als einen der Hauptgründe für die weitere Unabhängigkeit anführt.

Nahezu alle Jugendmannschaften trainieren aktuell auf dem Vereinsgelände der Viktoria an der Schlierbacher Straße und lediglich in einzelnen Altersklassen wird auch eines von in der Regel zwei Trainings in der Woche im nur zwei Kilometer entfernten Nachbarort Langstadt bestritten.

Neben der räumlichen Nähe der langjährigen Partnervereine gibt es auch einen gewachsenen Stamm an Trainern, wovon sogar vier vor einigen Jahren die Trainer „C-Lizenz“ erworben haben. Als Kern der Jugendförderung sehen die Trainer, dass den Kindern möglichst viel Spaß am Spiel und an der Gemeinschaft des Teamsports vermittelt werden soll.

Hierzu konkretisiert Marec Förster: „Uns geht es zunächst darum eine Förderung in der Breite zu erreichen, um möglichst vielen Kindern das Erlebnis Fussball nahe zu bringen. Wenn das Ganze dann noch von sportlichem Erfolg begleitet wird, nehmen wir das gerne mit, aber eine Spitzenförderung zu Lasten Einzelner sehen wir nicht als oberstes Ziel an!“

Neben dem Fussball spielen an sich, gehört zum Kleestädter Jugendfussball auch ein breites Freizeitangebot. So werden beispielweise Ausflüge zu Bundesligaspielen oder in Freizeitsparks gemacht, Grillabende oder ein Mannschaftsfrühstück organisiert sowie beim Kerb-Umzug mitgelaufen oder die Herrenmannschaft des SV Kleestadt als Einlaufkinder unterstützt.

Als besonderen Coup sehen die SVK-Verantwortlichen, dass es Ihnen gelungen ist eine Vereinbarung mit der FFH-Fußballschule zu treffen, die in den kommenden Sommerferien in der Zeit vom 01.-05.08. in Kleestadt zu Gast sein wird. Nähere Informationen hierzu werden noch bekannt gegeben.

Grundsätzliche Informationen zum Kleestädter Jugendfussball finden Sie natürlich auch im Internet. Hier empfehlen wir einen Besuch der Homepage www.sv-kleestadt-jugend.de oder des Facebook-Auftritts „Viktoria.Jugend“. Wer gerne gleich an einem Schnuppertraining teilnehmen möchte, kann sich hier auch über die Trainingszeiten in den einzelnen Altersklassen informieren.
 

Unsere A-Jugend hatte nach der Winterpause gleich zwei Heimspiele gegen die Tabellenspitze.
hd am 14.03.2016 um 06:30 (UTC)
 Jeweils Freitagsabends mussten wir zuerst gegen den Tabellenführer aus Otzberg ran.
Stark ersatzgeschwächt konnten wir in den ersten 20 Min. durch Niklas und Tim zweimal in Führung gehen welches bis zur Pause jeweils ausgeglichen werden konnte. In der zweiten Halbzeit waren wir mit dem Kopf noch nicht auf dem Platz als Otzberg mit einem zweierpack in der 47 Min. mit 2:4 in Führung ging. Es dauerte 10 Minuten bis Tim mit dem 3:4 das Spiel nochmal Spanend machte. Leon schafte in der 90 Minute noch den verdienten Ausgleich.

Im zweiten Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Ueberau standen wieder 90 Prozent der Mannschaft zur Verfügung. In einem hart umkämpften Spiel brachte uns Sebastian in der 21 Min. und Cristian in der 40 Min. zum 2:1 Halbzeitergebnis. In der zweiten Hälfte konnte Ueberau ausgleichen bevor wir mit Toren von Tim in der 58 Min., Leon in der 75 Min. und abermals Tim in der 79 Min. mit 5:2 davonzogen. Ueberau kam noch in der 81 Min. zu ihrem 3 Tor bevor Max in der 88 Min. und Cristian in der 90 Min. das Ergebnis auf 7:3 vollenden konnte.
 

Bambini-Fussball SVK gegen Schaafheim
hd am 14.03.2016 um 06:01 (UTC)
 Im ersten Spiel nach der Winterpause hatten wir unsere Nachbarn aus Schaafheim zu Gast.
Nachdem Schaafheim uns in den ersten Minuten mit dem 0:1 überraschen konnte kahmen unsere Jungs immer besser ins Spiel und so stand es nach 8 Minuten bereits 3:1 für uns. Jetzt war Schaafheim wieder dran und erzielte 2 Tore zum zwischenzeitlichen Ausgleich. In der 20. Minute konnten wir noch vor der Halbzeit das Ergebnis zu unseren Gunsten auf 4:3 erhöhen. In der zweiten Hälfte hatten wir die Gäste im Griff und es stand am Ende ein verdientes 7:4 zu Buche.
Es spielten: Logan, Henrick, Felix, Lukas, Tom, Elia und Finn.
 

Hallenkreismeisterschaft bei den Bambinis.
hd am 14.03.2016 um 05:51 (UTC)
 Eine durchweg überzeugende Vorstellung zeigten unsere kleinsten bei den beiden Turnieren in Dieburg. Sieben Siege zwei unentschieden und nur eine „unglückliche“ Niederlage bei nur einem einzigen Gegentor in 10 Spielen konnte sich sehen lassen.

In der Hinrunde im Dezember spielten wir gegen SG Ueberau 1:0, TG Ober Roden 4:0, TS Ober Roden 1:0, KSG Georgenhausen 1:0 und gegen KSV Urberach 0:0.

In der Rückrunde haben wir drei Spiele gewonnen, eins unentschieden und eins sehr unglücklich verloren.

Kids wir sind stolz auf euch ihr habt, an den beiden Spieltagen, mit großem Abstand den schönsten Fussball gezeigt.
Gespielt haben: Finn, Felix, Lukas, Elia, Logan, Lotta, Henrick, Tom und Mailo.
 

Schaafheim gegen C-Jugend
Marko Klotz am 14.03.2016 um 05:11 (UTC)
 Im Auswärtsspiel gegen Schaafheim war der Sieg nie gefährdet. Die Gastgeber waren uns körperlich klar unterlegen
und so kamen sie nur durch ihren schnellen Stürmer 2-3 Mal vor unser Tor. Yannick konnte sich 4 mal in die Torschützenliste eintragen.
Für die beiden anderen Treffer waren Nick und Felix verantwortlich. So stand es am Ende 1:6.
 

<- Zurück  1  2  3  4  5  6  7  8  9 10Weiter -> 
 
  Es waren schon 186123 Besucher (714326 Hits) auf unserer Seite! Copyright (c) 2008 by Heiko Daum  
 

Suchmaschinen eintragen - Suchmaschinenoptimierung